ZukunftGestalten@HM

Fakultätsverbindendes Projektseminar der Hochschule München

mitDENKEN mitREDEN mitGESTALTEN


ZukunftGestalten@HM bedeutet selbständiges Bearbeiten, Lösen und öffentliches Darstellen wissenschaftlich und gesellschaftlich relevanter Zukunftsfragen. In interdisziplinären Teams engagieren sich Studierende der Hochschule München in Kooperation mit externen Akteuren für eine nachhaltige Entwicklung und Gestaltung.


Ziel von ZukunftGestalten@HM ist es, die Kompetenzen zu „Nachhaltigkeit“, so wie sie typisch in den verschiedenen Fakultäten der Hochschule München verfolgt werden, zu ergänzen, anschlussfähig zu machen und zu verbinden, ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).


2018: Innovationen für eine nachhaltige Zukunft

REduce:REuse:REcycle:REdesign:REbuild:REthink

ZukunftGestalten@HM 2018

2018 steht unser fakultätsverbindendes Lehrprojekt „ZukunftGestalten@HM“ ganz im Zeichen des nachhaltigen Umgangs mit unseren Ressourcen. Im Sommersemestersemester werden Studierenden unterschiedlicher Fakultäten erneut in Kooperationen mit diversen Akteuren eingebunden sein. Sie werden aufgefordert sein, visionäre Lösungskonzepte zum Thema REduce:REuse:REcycle: REdesign:REbuild:REthink zu entwickeln und werden die Möglichkeit erhalten, die Zukunft ihrer Region mitzugestalten und Verantwortung für ihren Standort zu übernehmen.


Die Partner im diesjährigen Projekt werden in Kürze hier angekündigt.


Der Kurs findet immer Donnerstags (z.T. 14-tägig) zwischen 14:00 und 17:00 Uhr statt.


Am 22. März 2018 startete das Projekt mit einem gemeinsamen Kick-Off. Am 05. April 2018 findet das erste Treffen zwischen den Partnern der Praxis und den Studierendenteams statt. Am Donnerstag, den 28. Juni 2018 werden die Projektergebnisse im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung an der Hochschule München präsentiert.


Im Herbst 2018 werden diese voraussichtlich wieder im Rahmen einer Wanderausstellung in München ausgestellt.


Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr und kreative Projektideen durch unsere Studierenden!


Wer kann teilnehmen?

Alle Studierende der Bachelor Studiengänge der Hochschule München können sich für das interdisziplinäre Projektseminar "ZukunftGestalten@HM" anmelden. Wenn ihre Fakultät einen Betreuer ins Rennen schickt, informieren Sie sich bitte, für welchen Kurs sie sich anmelden müssen, um bei ZukunftGestalten@HM dabei zu sein.


Über Herrn Dr. Zinn haben die Studierenden der anderen Fakultäten die Möglichkeit, beim Projekt teilzunehmen! Anmeldung über das AW-Losverfahren der FK13.


Bitte beachten Sie, dass die Auftaktveranstaltung bereits am 22.03.2017 um 14 Uhr im Raum A 1.04 in der Lothstr. 34 stattfindet.



Folgende Dozenten und Dozentinnen werden im Projekt die interdisziplinären Studierenden Team betreuen:



Fakultät 01:


Fakultät 02:


Fakultät 03:


Fakultät 04:


Fakultät 04:


Fakultät 05:


Fakultät 09:


Fakultät 10:


Fakultät 11:


Fakultät 11:


Fakultät 12:


Fakultät 13:


Link-Text Anmeldung über das AW-Losverfahren der FK 13


Was erwartet mich?

Wann:Donnerstag, 13:30 - 17:00 Uhr (individuelle Änderungen sind den teilnehmenden Lehrenden vorbehalten)
Wo:In einem Seminarraum der teilnehmenden Fakultäten
Ausnahmen:Kick-Off Veranstaltung am 22. März 2018 in Raum A 1.04
Meet & Greet mit den Praxispartnern am 05. April 2018 in Raum A 1.04
Plenumssitzung "Reflexion interdisziplinären Arbeitens" am 03. Mai 2018
Aschlussveranstaltung am 28. Juni 2015 im Roten Würfel
Zuordnung zum Curriculum Anerkennung: erfolgt entsprechend der Regelungen Ihrer Fakultät
Zeitaufwand:4 SWS
Kreditpunkte:Entsprechend der Regelungen Ihrer Fakultät zwischen 2 und 5 ECTS
Empfohlene Voraussetzungen:Begeisterung für Themen der nachhaltigen Zukunftsgestaltung; Interesse an aktuellen gesellschaftsrelevanten Problemfeldern; Bereitschaft zu interdisziplinärem bzw. transdisziplinärem Arbeiten; Toleranz und Offenheit gegenüber anderen Disziplinen
Grundsätzliches Lernziel:03. Mai 2018Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, die Studierenden zur selbstständigen Bearbeitung, Lösung sowie (öffentlichen) Darstellung wissenschaftlicher Aufgabenstellungen aus dem Themenfeld der „Nachhaltigen (Gesellschafts-)entwicklung und -gestaltung“ zu befähigen. Die Lehrveranstaltung vermittelt die für das Arbeiten in interdisziplinären Projektteams erforderlichen fachübergreifenden Qualifikationen bzw. Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Projektabläufen.
Konkrete angestrebte
Lernergebnisse :
Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage
• eine Aufgabenstellung in kleinen, interdisziplinären Gruppen selbstständig zu analysieren, zu strukturieren sowie praxisgerecht zu lösen
• verschiedene projektbezogene Problemstellungen in Hinblick auf die Dimensionen der Nachhaltigkeit, d.h. hinsichtlich ökologischer, ökonomischer sowie sozio-kultureller Aspekte zu reflektieren und zu bearbeiten
• Prinzipien der Ressourcenschonung sowie Generationengerechtigkeit im Planen und handeln zu berücksichtigen
• Nicht nachhaltige Entwicklungen zu erkennen
• Eine Aufgabenstellung in interdisziplinären Gruppen selbständig zu bearbeiten und die Ergebnisse ihrer Projektarbeit öffentlich zu präsentieren

Ansprechpersonen

Prof. Dr. Georg Zollner
Raum: LO 310b

Tel.: 089 1265-2745
Fax: 089 1265-2714

Dr. Sascha Zinn
Raum: T 1.007

Tel.: 089 1265-4350
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Martina Pelz
Raum: T 1.007

Tel.: 089 1265-1465
Fax: 089 1265-4380

Profil >

Ein Projekt des BMBF